Bannerbild
     +++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
     +++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
( 07626 ) 275
Link verschicken   Drucken
 

Soziales Engagement 7

Informationsblatt für die Eltern der kommenden 7. Klassen zum Projekt „Soziales Engagement“.

 

Seit vielen Jahren hat das Projekt SE Tradition an der August-Macke Schule. Im Folgenden haben wir Ihnen alle wichtigen Informationen zusammengestellt.


 

Was ist SE?

Das Projekt „Soziales Engagement besteht aus einem Praktikumsteil von mindestens 20 Stunden (mehr ist gerne möglich) und dem begleitenden Unterricht dazu.

 

Wer nimmt daran teil?

Alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 an der AMS.

 

Wann findet SE statt?

Der begleitende Unterricht zu SE findet im Religionsunterricht statt. Auch Kinder, die den Religionsunterricht nicht besuchen, müssen in dieser Zeit am RU teilnehmen. Der Praktikumsteil findet zwischen Herbst und Ende der Osterferien statt.

 

Wo kann das Praktikum abgeleistet werden?

Bei allen eingetragenen Vereinen (e.V.), also z.B. bei Sportvereinen, Musikvereinen, beim Jugendhilfeverein Schallbach, bei der Rumänienhilfe, bei der Feuerwehr, in der kirchlichen Kinder- und Jugendarbeit, beim Roten-Kreuz, im Tierheim, im Tafelladen, im Kindergarten, manchmal auch im Altenheim, beim JSMP (Junior-Schüler-Mentorenprogramm) bei Frau Glück. Auch die Schulsozialarbeit (Frau Dörfler) bietet begrenzt Möglichkeiten des Einsatzes.

 

Was ist das Ziel von SE?

Verantwortung für seine Mitmenschen zu übernehmen und die Schüler zu einem ehrenamtlichen Engagement in unserer Gesellschaft zu bewegen. Die Praktikumsstelle muss den Schülern ermöglichen, altersgerechte Erfahrungen beim Miteinanderhelfen zu machen.

 

Bedingungen:

Das Praktikum muss ehrenamtlich, also unbezahlt sein. Privates Babysitten zählt nicht, es geht um das Kennenlernen einer sozialen Einrichtung oder eines Vereins.

 

Versicherung:

Das Praktikum ist eine schulische Veranstaltung. Die Schüler sind unfallversichert. Alle Schüler müssen privathaftpflichtversichert sein, entweder über die Eltern oder mit der 1-€-Versicherung am Schuljahresbeginn.

 

Tipp: Am besten schon in den Sommerferien Gedanken machen, wo ein Praktikum sinnvoll und möglich ist. Wichtig: Die Schüler sollten die Einrichtung selbständig erreichen können. Am besten nach einer Möglichkeit im Wohnort schauen. Die Ferien eignen sich besonders gut zum Ableisten der Stunden. Weitere Info (Briefe an die Einrichtungen usw.) gibt es von uns im September.


 

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
Kontaktdaten:

August-Macke-Str. 7
79400 Kandern

Tel: ( 07626 ) 275

E-mail:

 

Gerne können Sie uns auch online kontaktieren.