Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Aktuelles

Elternpost

Neu!!!

Hier finden Sie ab sofort die aktuelle und neue Elternpost der August-Macke-Schule.

 

 

 

 

Schülerpost 2

Neu!!!

Hier findet ihr die aktuelle und neue Schülerpost der August-Macke-Schule.

Willkommen

Die neue Info 4 ist online und wir laden alle Besucher herzlich auf eine Rundtour ein! 

 

Sowohl digitale Angebote als auch persönliche Schulhausführungen in Kleingruppen geben Einblick in unser Schulleben.

Halten Sie sich daher folgende Termine frei:

 

Donnerstag, 27.01.2022: 

14:00- 15.00 Uhr oder 

15.00- 16.00 Uhr oder 

16.00- 17.00 Uhr

Mittwoch, 02.02.2022: 

14:00- 15.00 Uhr oder 

15.00- 16.00 Uhr oder 

16.00- 17.00 Uhr

Donnerstag, 10.02.2022:

15.00- 16.00 Uhr oder 

16.00- 17.00 Uhr

 

Tag der offenen Tür - online am Mittwoch, den 23.02.2022, von 15 - 16. 30 Uhr!

 

Wir freuen uns Sie bald bei uns begrüßen zu dürfen!

 

 

Briefkopf

Kandern, den 21.03.22   

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern, 

    

die berufliche Orientierung hat eine große Bedeutung und ist uns Lehrern an der August-Macke-Schule sehr wichtig. Deswegen bieten wir nach dem pandemiebedingten Ausfall im letzten Schuljahr wieder einen Berufsinfo-Tag an. Er findet am Donnerstag, den 31. März 2022, von 13.45 bis 16.00 Uhr in der August-Macke-Schule statt. 

 

Wie im letzten Jahr haben wir wieder interessante Betriebe und Berufliche Schulen eingeladen und können euch so unterschiedliche Angebote machen. Vor den Weihnachtsferien habt ihr bereits aus diesen Angeboten ausgewählt und wir versuchten euch so einzuteilen, dass ihr an zwei gewünschten Infoveranstaltungen teilnehmen könnt. Die Einteilung findet ihr an der Informations-Pinnwand beim Besprechungszimmer. 

 

Wichtiger Hinweis: Die Arbeitsagentur macht keine eigene Informationsveranstaltung im Rahmen unseres Berufsinfo-Tags. Fragen, die man an die Berufsberaterin stellen möchte, sind in der Regel sehr individuell. Frau Baltensperger, die Berufsberaterin von der Arbeitsagentur, ist am 31.03.22 anwesend und steht gerne für Fragen zur Verfügung. Außerdem können Sie/könnt ihr in der halbstündigen Pause, zwischen den beiden Informationsveranstaltungen, die anderen Betriebe besuchen. Der Besuch des Berufsinfo-Tages ist für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 8, 9 verpflichtend, für die Schüler*innen der Klasse 10 empfohlen.   

Wir freuen uns auf euren/Ihren Besuch. Auch interessierte Eltern begrüßen wir sehr gerne.    

 

Mit freundlichen Grüßen  

 

Elfi Simon, Schulleiterin 

und der Arbeitskreis Berufswegeplanung

 

 

Mutmacher 1

Die August-Macke-Schule geht mutig neue Wege in der Berufsorientierung

 

"Welchen Beruf willst du ergreifen?"

"Was sind deine Stärken und Interessen?"

"Es gibt so viele Möglichkeiten - wie soll ich da die Richtige für mich herausfinden?"

 

All diese Fragen beschäftigen unsere SchülerInnen spätestens ab der 8. Klassen, wenn es darum geht ein Berufspraktikum zu absolvieren. Dabei geht es nicht nur, die Jugendlichen auf das Berufsleben vorzubereiten, sondern sie auch optimal darin zu beraten und bestärken, sich mutig auf den Weg zu machen. Daher bieten wir, neben vielen Praktika, Berufsinfotagen, BIZ-Besuchen, etc. dieses Jahr neu auch ein Seminar mit dem Titel: "Mein mutiger Weg" an. So durften die 9. KlässlerInnen der August-Macke-Gemeinschaftsschule am 15. Februar in einer positiven Atmosphäre mit dem Mutmacher-Team den 5-Schritte-Plan für den eigenen „mutigen Berufsweg“ erarbeiten.

Es geht dabei um die Persönlichkeit und die Beantwortung der folgenden Lebensfragen:

 

- Wie finde ich einen Beruf, der richtig zu mir passt?

- Wie baue ich gesundes Selbstvertrauen auf?

- Wie fördere ich meine Stärken?

- Was sind meine Ziele und Träume?

- Wie kann ich trotz Angst mutig handeln?

 

Die Absicht dahinter ist, den SchülerInnen neue Perspektiven und eine Übersicht zu geben, welche Möglichkeiten es abseits des Standardweges gibt und wie die SchülerInnen ihren eigenen „mutigen Weg“ gehen können. Es spricht neben dem Kopf vor allem das Herz und die Emotionen an, denn vor allem so lernen wir nachhaltig.

Das empfanden auch die SchülerInnen so und hatten sichtlich Spaß an der fünfstündigen Veranstaltung. Die Kosten dafür wurden dankenswerter Weise vom Freundeskreis und der Arbeitsagentur übernommen.

 

 

 

 

 

simon

Lernen mit Rückenwind:

Kinder können an der August- Macke-Schule in Kandern, dank der Kooperation mit dem Mini Lernkreis, ihre Coronalernlücken aufarbeiten

 

 

Frau Simon, Schulleiterin der August-Macke-Schule, schließt mit dem Mini Lernkreis einen Kooperationsvertrag im Rahmen der Teilnahme am Förderprogramm „Lernen mit Rückenwind“, ab.

 

Kinder und Jugendliche sind von den Auswirkungen der Corona-Pandemie in besonderer Weise betroffen. Bei Schülerinnen und Schülern haben sich durch die Schulschließungen zum Teil erhebliche Lernrückstände ergeben. Um den entstandenen Lernlücken rasch entgegenzuwirken, sollen die betroffenen Schülerinnen und Schüler bestmöglich unterstützt werden. Unser Ziel ist es, ihnen eine erfolgreiche Fortsetzung des Bildungsweges zu ermöglichen. Baden-Württemberg hat dazu zu Beginn des Schuljahres 2021/2022 das auf zwei Jahre angelegte Förderprogramm „Lernen mit Rückenwind“ gestartet. Die Teilnahme ist freiwillig.

Schülerinnen und Schüler werden durch das Förderprogramm „Lernen mit Rückenwind“ unterstützt, indem sowohl ihre fachlichen als auch ihre sozial-emotionalen Kompetenzen gestärkt und weiterentwickelt werden. Pandemiebedingt entstandene Lernrückstände sollen ausgeglichen werden.

Die Schülerinnen und Schüler sollen eine möglichst passgenaue und zugleich zielorientierte Unterstützung erhalten. Förderschwerpunkte werden hierbei auf die Bewältigung der Lernrückstände in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch gelegt. Die Teilnehmerzahl bei den Fördergruppen ist beschränkt und kostet viel Geld. Die Fachlehrkraft in den jeweiligen Kernfächern hat eine Liste mit Schülerinnen und Schüler erstellt, welche Förderbedarf haben. Priorität haben zunächst die Abschlussklassen. Ziel ist es, allen Klassenstufen ein Angebot zu unterbreiten.

Nachdem Frau Simon am Montag den Kooperationsvertrag mit Herrn Schoenberg vom Mini Lernkreis unterzeichnet hat (Foto, Seider), kann es schon nach den Herbstferien losgehen. Die Kooperation läuft zunächst bis zu den Sommerferien. Pro Woche sind es 14 zusätzliche Stunden Förderunterricht in Kleingruppen. Danach wird neu entschieden, ob und wie es weitergeht.

 

 

 

 

Lernen mit Rückenwind

Lernen mit Rückwind

Kinder und Jugendliche brauchen Sie - Unterstützungskräfte für das Förderprogramm „Lernen mit Rückenwind“ gesucht!
Kinder und Jugendliche sind von den Auswirkungen der Corona-Pandemie in besonderer Weise betroffen. Um den entstandenen Auswirkungen rasch entgegenzuwirken, sollen die betroffenen Schülerinnen und Schüler bestmöglich unterstützt werden. Baden-Württemberg startet dazu im Rahmen des Bund-Länder Aktionsprogramms „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ zu Beginn des Schuljahres 2021/2022 das auf zwei Jahre angelegte Förderprogramm „Lernen mit Rückenwind“.
Dazu brauchen wir Sie: Studierende, Pensionäre, ausgebildete Lehrkräfte, Personen mit pädagogischer Vorbildung. Auch Kooperationspartner, d. h. Institutionen und
Organisationen wie bspw. Nachhilfeinstitute sprechen wir hiermit an. Wir freuen uns
auf Sie und Ihr Mitwirken bei dieser so wichtigen Aufgabe.
Informationen finden Sie auf der Homepage unter www.lernen-mit-rueckenwind.de.
Hier gelangen Sie auch zum Registrierungsportal, dem „virtuellen Marktplatz“
Sollten Sie ganz gezielt eine Schule in Ihrem Umfeld unterstützen wollen, ist es möglich, dies bei der Registrierung anzugeben.
Melden Sie sich gerne - wir freuen uns auf Ihre Unterstützung!

Kontaktdaten:

August-Macke-Str. 7
79400 Kandern

Tel: ( 07626 ) 275

E-mail:

 

Gerne können Sie uns auch online kontaktieren.