+++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
     +++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Corona

Testvorführung
Schnelltests
Teströhrchen

Schnelltests an der AMS

 

Seit Donnerstag, dem 18.03.2021, führt ein - von der Praxis Dr. Wiedemann - geschultes Lehrerteam die Schnelltests mit den 5. und 6. Klässlern durch. Ebenso wie die Lehrkräfte, können sich die Kinder so nun jeden Montag und Donnerstag an der Schule testen. Um Anwendungsfehler zu vermeiden, wird jeder Schritt einzeln mit den SchülerInnen gemeinsam durchgegangen und erklärt. Ein festes Team, bestehend aus Frau Ganzke und 3 weiteren Lehrkräften, betreut dabei die Kinder. Die Testungen werden unter strengen Hygienemaßnahmen in der Mensa durchgeführt. Dazu gehört, neben 2m Abstand, vorherhigem und nachherigem Desinfizieren, natürlich auch das ständige Lüften. Die Kinder führen inzwischen die Tests selbstsicher und sehr gewissenhaft an sich selbst durch. So lernen sie auch gleich die nötige Sorgfalt bei der Durchführung eines chemischen Experimentes. Anfangs wurde die 15-minütige Wartezeit mit einem altersgerechten und zum aktuellen Unterricht passenden Lehrfilm überbrückt. Um jedoch die Tests in Zukunft auch mit mehreren Gruppen hintereinander durchführen zu können, warten die Kinder nicht mehr im Testraum auf das Erfgebnis, sondern werden in dem Fall der Fälle aus dem Unterricht geholt. Dabei wurde den Schülern zuvor schon vermittelt, dass dies nicht bedeutet, dass derjenige auch Corona habe, sondern er muss sich lediglich einem PCR-Test beim Arzt unterziehen und begibt sich in die Selbstquarantäne (Die offiziellen Regelungen finden Sie hier). Ist der PCR-Test negativ, kann der Schüler in der Regel wieder in den Unterricht zurückkehren. Jeder von uns kann Corona bekommen, dies stellt keinen Makel da. Ebenso wie jeder eine Erkältung bekommen kann, kann sich auch jeder unverschuldet mit Corona infizieren! Diese Botschaft ist uns enorm wichtig und wird so auch den Kindern vermittelt.

Die Testungen werden an der Schule sehr gut angenommen und nach ca. 400 durchgeführten Tests wurde zum Glück bisher noch keiner positiv getestet.

 

Nach den Osterferien

 

Ab dem 12.4. werden die Abschlussklassen in die Verwendung der Schnelltests in der Mensa durch das geschulte Personal eingewiesen. Auch alle Lehrer werden bis zum Schulstart am 19.4. in die Durcführung der Tests unterwiesen worden sein. Demnach können sich die 3 Abschlussklassen und die Klassen 5-6 ab dem 19.4. schon im Klassenzimmer in der Kleingruppe testen, während die Klassen 7-9 zunächst noch in der Mensa eine Einweisung in die Tests erhalten werden, mit dem Ziel, diese ab dem 26.4. ebenfalls im Klassenzimmer durchzuführen, damit sich alle Kinder morgens zur 1. Stunde unter Aufsicht testen können. Die Klassenzimmer werden auf diese Bedürfnisse und den Vorgaben des Ministeriums entsprechend eingerichtet.

 

Hier finden Sie die Pressestimmungen dazu:

BZ vom 17.3.21

BZ vom 19.3.21

Oberbadische vom 20.3.21

 

Hier finden Sie die Powerpointpräsentation zur Durchführung des Corona Selbsttests an der AMS

 

Elternbrief vom 07. April 2021

 

Hier fiden

Test
Schulung
negativer Test

 

 

Liebe Eltern,

 

Dank des Einsatzes von unserer Bürgermeisterin Frau Simone Penner und der Schulleiterin Frau Ganzke gibt es die Möglichkeit, dass wir einen Selbsttest für die Schülerinnen und Schüler auf freiwilliger Basis anbieten können. Es handelt sich um Schnelltests, die von den Kindern selbst ausgeführt werden können, innerhalb von 15 Minuten ein Ergebnis liefern und auf einem angenehmeren Abstrich aus dem Nasenvorhof basieren.

Regelmäßiges Testen (zweimal pro Woche) ist aktuell der Schlüssel zu einer Eindämmung der Pandemie und einer möglichst baldigen Öffnung unserer Schule. Die Geschwister-Scholl-Schule in Tübingen hat ein Konzept erarbeitet und schon gute Erfolge damit erzielt. Auch das Markgräfler Gymnasium in Müllheim arbeitet seit Wochen damit.

Das Ziel ist es, mit der Testung möglichst schnell infizierte Personen zu identifizieren, um die Übertragungsketten zu unterbrechen und eine Übertragung an weitere Personen zu verhindern.

Diese Schnelltests haben, im Gegensatz zu PCR-Tests, den großen Vorteil, dass man innerhalb von 15 Minuten das Ergebnis erhält. Es muss dafür nichts in ein Labor geschickt werden, somit fällt auch jegliche Datenaufnahme weg. Zudem können die Kinder diesen Test nach einer Einweisung selbst durchführen.

Die Schnelltests, die wir benutzen, müssen nur noch ca. 2 cm tief vom Selbsttester in die Nase eingeführt werden. Dies ist deutlich angenehmer als die herkömmlichen Schnelltests, die tief in der Nase und am Rachen entnommen werden.

Die Stadt Kandern hat nun 600 Tests (3600 €) für unsere Schule bestellt, die bis zu den Osterferien reichen sollten. Diese werden am Montag geliefert. Die Schüler werden über die Verwendung der Selbsttests in der Schule instruiert und dies wird gemeinsam eingeübt.

Hier finden Sie die NEUE Einverständniserklärung zu den Corona Selbsttests mit weiteren Infos und hier das Anleitungsvideo einer Redakteurin der Badischen Zeitung.

Für Testungen zuhause finden Sie hier die Kurzanleitung zu den Schnelltests, die wir an der Schule verwenden.

 

Bitte nehmen Sie diese Möglichkeit der kostenlosen Testung an. So kann unser gemeinsames Arbeiten sicherer gestaltet werden und es bleiben alle gesund.

 

 

Teststrategie

 

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen, Formulare, Neuerungen und Infos rund um Corona und die Schule! Klicken Sie einfach auf das Bild neben dem Text und das Formular, Film, Text, Link etc. öffnet sich!

 

 

 

 

Briefkopf

Liebe Eltern,

wir hoffen Sie hatten eine schöne und friedvolle Weihnachtszeit im Kreise Ihrer Familie und sind gut und gesund ins neue Jahr gestartet.

Wie Sie bestimmt schon über die Presse mitbekommen haben, wird es für alle Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen bis Ende Januar keinen Präsenzunterricht geben.

Eine Ausnahme bilden die Abschlussklassen. Ab dem 18. Januar kann sich in diesen Klassen ein Unterricht vor Ort abzeichnen.

 

Das heißt alle Klassen der August-Macke-Schule sind ab Montag, den 11.01.2021 im Fernunterricht.

Sie erhalten von den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern per Mail alles Wichtige dazu und wir sind sicher, dass es uns gemeinsam wieder gelingen wird, das Beste aus der momentanen Situation zu machen.

Wichtig ist, dass Sie Ihren Kindern einen Internetzugang, möglichst PC, Laptop, aber auch Tablet oder Handy zur Verfügung stellen, damit der Fernunterricht stattfinden kann.

Zur Vermittlung der Lerninhalte bzw. zur Bereitstellung der Arbeitsaufträge werden die Lehrkräfte ausschließlich die digitalen Lernplattformen DiLer, sowie BigBlueButton und nextcloud verwenden.

 

Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-7, deren Eltern bei ihrer beruflichen Tätigkeit unabkömmlich sind und bei denen keine andere Person die Betreuung übernehmen kann, wird eine Notbetreuung eingerichtet.

Bitte melden Sie sich in diesem Fall telefonisch im Sekretariat (07626/275) oder schreiben uns eine E-Mail: , wenn Sie eine Notbetreuung für Ihr Kind beantragen.

 

Wir hoffen alle sehr, dass sich im Laufe des Jahres wieder eine „Normalisierung“ der Situation einstellt. Bis dahin vertrauen wir auf Ihre Geduld und Ihr Verständnis und die bewährte Zusammenarbeit mit Ihnen.

Nun wünschen wir allen viel Kraft und Unterstützung, um die kommende Zeit gut meistern zu können.

Mit den herzlichsten Grüßen aus der August-Macke-Schule

 

 

 

 

Pressestimmen

Coronaregeln
Weihnachten

 

 

 

 

Schulsozialarbeit
Briefkopg

Liebe Eltern,

 

nach dem bundesweiten Beschluss werden in Baden-Württemberg am Mittwoch, den 16. Dezember die Schulen geschlossen. Wie unser Ministerpräsident Kretschmann bestätigte, werden die Weihnachtsferien nach vorn verlegt, um weitere Kontakte zu vermeiden. Nur unsere Abschlussklassen werden bis zum 22. Dezember verpflichtend im Fernunterricht unterrichtet.

Auch ist eine Notbetreuung für unsere 5. bis 7. Klassen geplant. Anspruch auf Notbetreuung haben Kinder, bei denen beide Erziehungsberechtigte beziehungsweise Alleinerziehende von ihrem Arbeitgeber als unabkömmlich gelten. Ministerpräsident Kretschmann bat aber gestern Nachmittag eindringlich wo immer es möglich ist auf die Notbetreuung zu verzichten.

Sollten Sie dennoch Bedarf haben, so teilen Sie dies uns so schnell wie möglich telefonisch oder per E-Mail mit.

 

Liebe Eltern, dies ist eigentlich die Zeit, seinen Mitmenschen frohe und besinnliche Weihnachten zu wünschen. Leider werden wir in diesem Jahr vielerorts feststellen, dass die „stille“ Nacht anders aussieht, in den vergangenen Jahren.

Ich wünsche Ihnen trotzdem von Herzen, dass das kommende Weihnachtsfest trotz aller Einschränkungen für Sie auch schöne Momente bereithält und uns allen, dass das Jahr 2021 uns das Stück Lebensqualität zurückgibt, das wir im Augenblick am schmerzlichsten vermissen.

Noch einmal vielen lieben Dank für Ihre gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit in diesem ungewöhnlichen Jahr 2020.

 

Mit den herzlichsten Grüßen aus der August-Macke-Schule. Passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie gesund.

 

Ihre

 

Ursula Ganzke, mit Kollegium und Verwaltung der August-Macke-Schule Kandern.

 

 

 

 

Elterernklärung Gesundheit

Erklärung der Erziehungsberechtigten zum Schulstart

gemäß der aktuellen Corona-Verordnung Schule, kann es Gründe geben, warum Ihr Kind das Schulgebäude nicht betreten darf.

Diese können folgende sein:

  • Kontakt zu einer infizierten Person in den vergangenen 14 Tagen

  • typische Symptome einer Infektion mit dem Corona-Virus

  • Rückkehr aus einem „Risikogebiet“.

Dieses Formular (Seite 1 und 2) muss Ihr Kind am ersten Schultag (14. September 2020) vorlegen. Erst mit dieser von Ihnen unterschriebenen Erklärung darf Ihr Kind das Schulgebäude betreten, ansonsten müssen wir es leider wieder nach Hause schicken.

Ausgedruckte Exemplare des Formulars bekommen Sie im Sekretariat (8:00 -13:00 Uhr) oder am Briefkasten unserer Schule.

Die Eltern der künftigen 5. Klässler bekommen das Formular bei der Einschulung.

 

Dieser Film zeigt, wie es in den Monaten Juni und Juli an der August-Macke-Schule aussah und der Unterricht vonstatten geht bzw. ging! Vielen Dank an Lilly Müller für diesen Beitrag!

 

Screenshot_323_
Screenshot_324_

 

Ein kurzer Film zu den Verhaltensregeln während der Coronazeit an der AMS von Lilly Müller.

 

 

Finden Sie hier unseren Hygieneplan zum nachlesen!

 

 

Screenshot_325_
Screenshot_325_

 

Hier finden Sie den Elternbrief zum Wiedereinstieg nach dem Shut-down.

 

 

 

Hier finden Sie den Elternbrief zum Schuljahresende 2019/20.

 

 

Screenshot_326_

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
Kontaktdaten:

August-Macke-Str. 7
79400 Kandern

Tel: ( 07626 ) 275

E-mail:

 

Gerne können Sie uns auch online kontaktieren.